Wissen für Tierhalter*innen und gesunde Tiere

Mehr Wissen über die Gesundheit deines Tieres

Judith Claassen, angehende Tierphysiotherapeutin

Wie ich dir ja schon in der allerersten Podcastfolge erzählt habe, bilde ich mich gerade weiter. Mein großer Traum wird endlich wahr und ich werde Tierphysiotherapeutin. Nach einem kleinen Schlenker über zwei Studiengänge als Ingenieurin habe ich letztes Jahr den Mut gehabt, nochmal über den Tellerrand zu schauen. Ich habe mich daran erinnert, welchen Beruf ich ergreifen wollte, als ich ca. 16 oder 17 Jahre alt war und noch wenig Beeinflussung bezüglicher meiner Berufswahl durch mein Umfeld hatte. Und das war mir damals ganz klar – ich werde Pferdeosteopathin!

Ein paar Jahre später und kurz davor dreißig zu werden, erinnerte ich mich an diesen Wunsch und hab meinen ganzen Mut zusammengenommen und mich für eine Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin angemeldet. Und was soll ich sagen – es war die beste Entscheidung! Endlich angekommen im Beruf, der mir wirklich Spaß macht und liegt. Endlich kann ich meine ganze Zeit, in der ich mich mit Themen rund um den Hund und andere Tiere beschäftige als Arbeitszeit verbuchen.

Und damit kommen wir auch schon zum eigentlichen Thema dieses Blogartikels:

Wissen um die Tiergesundheit

Durch meine Ausbildung und meinen unermüdlichen Drang, mir Wissen anzueignen, das mit Tieren und deren Gesundheit zu tun hat, baue ich mir einen immer größeren Schatz auf, den ich gern mit dir teilen möchte.

Dabei schreibe ich (hoffentlich ;)) leicht verständliche Blogartikel zu unterschiedlichen Themen, die mir begegnen – angefangen bei häufigen Erkrankungen wie Hüftdysplasie beim Hund oder angelaufene Beine beim Pferd über die Bedeutung von Aufwärmtraining bis hin zu meiner persönlichen Einschätzung, warum jeder eine Krankenversicherung für ihr oder sein Tier haben sollte.

Darüber möchtest du mehr erfahren?

Dann besuch mich auf meiner Website www.animalia-mobilia.de und gehe dort auf Blog.

Solltest du noch tiefergehende Fragen haben, die in den Artikel nicht beantwortet werden, dann kannst du mir auch gern jederzeit eine Mail schreiben. Ich antworte dir gerne.

Ich wünsche dir und deinem Tier alles Gute und freue mich, wenn du auch bei der nächsten Podcastfolge wieder dabei bist!

Deine Judith

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: